Skip to content

Fotosafari des Stadtmuseum

8/30/20

Anzeige im Freizeitkalender

Alt trifft neu – Einladung zur Fotosafari des Stadtmuseums

Das Stadtmuseum Lengenfeld beherbergt einen heimatgeschichtlichen Schatz besonderer Art: in 13 Holzkisten befinden sich über 1300 Fotos von Alt-Lengenfeld. Diese wurden von Karl Effenberg, vormals Lehrer in Lengenfeld, in den Jahren zwischen 1920 und 1955 aufgenommen.

Dank der verdienstvollen, ehrenamtlichen Arbeit eines Lengenfelders konnte ein Großteil dieser Bilder digitalisiert werden. Der Zugriff auf die Bilder, aber auch die Präsentation ist nun viel einfacher. Zudem sind die Bilder nun vor Verlust geschützt.

Der Stadtmuseum möchte hiermit – in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Stadtmuseums – geschichtlich und/oder fotografisch Interessierte zu einem spannenden Projekt einladen:

Am Sonntag, dem 30. August, findet eine Fotosafari statt. Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 9 Uhr im Stadtmuseum. Dort erhalten die Safarigänger ein bis drei Abzüge einer alten Fotografie Karl Effenbergs. Aufgabe ist es dann, den auf dem Bild abgelichteten Ort aufzusuchen und zu versuchen, aus der gleichen Position die heutige Ansicht nochmals zu fotografieren.

Die Ergebnisse werden im Stadtmuseum gesammelt und sollen nach der entsprechenden Vorbereitung und Bearbeitung der Öffentlichkeit gezeigt: ob als Vortrag, als Ausstellung oder als Bildband, ist noch nicht entschieden.

Um diese Fotosafari richtig planen und vorbereiten zu können, ist es wichtig, dass sich jeder, der an der Safari teilnehmen möchte, bis zum 16. August unter der Telefonnummer 037606 / 32178 oder per email unter touristinfo@stadt-lengenfeld.de anmeldet.

Das Stadtmuseum und der Förderverein freuen sich auf viele Teilnehmer und tolle Ergebnisse.